BN-App "Eichhörnchen in Bayern"

Mit der neuen App „Eichhörnchen in Bayern“ können Mitbürger jeder Altersklasse selbst zu Eichhörnchen-Forschern werden. Und neben der Möglichkeit Eichhörnchen-Beobachtungen zu erfassen, bietet die App auch viele interessante Informationen über die putzigen Hörnchen.

05.06.2020

Eichhörnchen sind glücklicherweise laut Roter Liste nicht gefährdet, sie zäh-len jedoch zu den besonders geschützten Wildtieren und ihr Bestand ist rück-läufig.“, beklagt der Leiter des BN-Artenschutzreferats Kai Frobel. „Durch immer sterilere Gärten, Flächenversiegelung und Baumfällungen verlieren die Eichhörnchen in den Dörfern und Städten zunehmend an Lebensraum. Baumfäller sind dazu verpflichtet, nachzusehen, ob sich Vögel, Eichhörnchen oder andere Tiere im Baum befinden. Dies wird häufig vernachlässigt und die jungen Tiere verenden qualvoll.“, weiß Frobel. Darum setzt sich der BN für einen besseren Schutz von Bäumen im Siedlungsraum ein.

Dafür kann die App ganz einfach im Google Play Store oder im Apple App Store heruntergeladen werden und auch die Erfassung direkt über die BN-Homepage ist möglich

Google Play Store:
www.bund-naturschutz.de/index.php
Apple App Store:
www.bund-naturschutz.de/index.php
BN-Homepage:
www.bund-naturschutz.de/aktionen/eichhoernchen-beobachten-und-melden.html