Ergebnis der Glyphosat-Unterschriften-Aktion

Am 3. Juli hat das Büro der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) über 700 000 Unterschriften aus Deutschland beim Bundesverwaltungsgericht in Köln eingereicht. Damit ist die Mobilisierung zur Europäischen Bürgerinitiative gegen Glyphosat abgeschlossen. Am Ende waren es 1 320 517 Unterschriften aus allen 28 EU-Ländern. Der BUND hat etwa ein Drittel der Papierunterschriften beigesteuert, EU-weit haben wir am drittmeisten mobilisiert.

08.07.2017

Aktuell plant die Europäische Kommission eine Verlängerung der Zulassung um 10 Jahre. Wir werden uns mit aller Kraft dafür einsetzen, dass das Ackergift Glyphosat von unseren Äckern verbannt wird.

 

Die Rekordgeschwindigkeit, mit der die Unterschriften gesammelt wurden, zeigt die große Besorgnis der europäischen Bevölkerung beim Thema Glyphosat. Den Einsatz dieses Ackergiftes lehnen besonders viele Menschen in Deutschland und vor allem in Bayern ab. Das von Kanzlerin Angela Merkel letzte Woche auf dem Bauerntag abgegebene Votum pro Glyphosat zeugt von enormer Ignoranz. Damit befürwortet die Kanzlerin eine Landwirtschaft, die auf industrielle Produktionsmethoden setzt und blind ist für deren Kollateralschäden. Will Merkel die wachsende Entfremdung zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft nicht weiter vertiefen, muss auch sie sich endlich für eine Agrarproduktion ohne Chemie einsetzen.

 

 

Glyphosat ist maßgeblich verantwortlich für das Artensterben in der Agrarlandschaft. Als Totalherbizid vernichtet es die Nahrungspflanzen von Schmetterlingen, Bienen, Vögeln und zerstört die Lebensräume von wichtigen Nützlingen. Wir fordern Umweltministerin Barbara Hendricks auf, bei ihrem "Nein" zu Glyphosat zu bleiben.

 

Hintergrund: Die Europäische Bürgerinitiative ist das offizielle Instrument der EU zur politischen Teilhabe von Bürgern. Da die formalen Kriterien der EBI gegen Glyphosat nun erfüllt sind, muss sich die EU-Kommission in einem formalen Verfahren den Forderungen der Initiative stellen.

 

Vielen Dank allen, die unterschrieben haben!