Fördergelder

Mit Fördergeldern aus dem Umweltfonds des Bayer. Umweltministeriums von der Kreisgruppe des Bund Naturschutz e.V. Bad Tölz – Wolfratshausen organisiert.

12.11.2017

Gute Vorsätze haben am Ende des Jahres wieder Hochkonjunktur.  Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz e.V. Bad Tölz – Wolfratshausen wünscht sich im Rahmen ihres Projekts „Oberland plastikfrei“, dass der ein oder andere sich vielleicht auch die Vermeidung von Plastik – wo es leicht möglich ist – im neuen Jahr vornimmt. 

Ein Workshop „Gute Vorsätze: plastikärmeres Leben und Umweltbewusstsein in die Tat umsetzen“ am Freitag, den 17. November soll dabei helfen und beginnt eine durch den Umweltfonds des Bayer. Umweltministeriums geförderte Reihe „Freitag plastikfrei“. Warum Freitag? Nach dem Einkauf am Freitag oder entspannt kurz vor dem Wochenende nimmt man sich vielleicht kurz Zeit, um Impulse für ein plastikärmeres Leben zu erhalten, so der Gedanke der Kreisgruppe des Bund Naturschutz. 

Am Freitag, den 17. November 2017 von 17 bis 19 Uhr beginnt IHK-Coach Verena Weihbrecht von „Salutavita - Institut für systemisches Coaching“ mit der Freitagsreihe im WeltRaum am Vichyplatz 1 A und ihrem Workshop „Gute Vorsätze: plastikärmeres Leben und Umweltbewusstsein in die Tat umsetzen“.  Überraschende Ideen zur Plastik- und Müllvermeidung und Methoden aus dem Mentaltraining sollen die Teilnehmer dabei in eine plastikärmere Zukunft führen.  

Anmeldungen und Informationen im BN-Umweltbildungsreferat unter der Tel.Nr. 0160/368 00 43. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden für Material nimmt der BN gerne entgegen.