Partner-Schulen gesucht!

Partner-Schulen gesucht! – für das Projekt „Oberland plastikfrei“ der Kreisgruppe des Bund Naturschutz

 

 

 

Vor gut einem Jahr hat die Kreisgruppe des Bund Naturschutz Bad Tölz – Wolfratshausen das Projekt „Tölz plastikfrei“: der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen soll eine plastikfreie Zone werden“ ausgerufen. Vor einem Dreivierteljahr gründete die Kreisgruppe den Förderverein „Oberland plastikfrei e.V.“ Kooperationen etwa mit dem Kreisjugendring wurden geschlossen und „Plastikfrei im Verein“ angestoßen.

 

Einige Preisgelder für das Konzept wurden gewonnen: etwa von der Parfümerie Wiedemann oder der Spardabank.

08.10.2017

Auch das Bayerische Umweltministerium hat ein hohes Fördergeld von über 23 000 Euro über den Umweltfonds für das Konzept der BN-Kreisgruppe bereitgestellt.  

Darüber freut sich die Kreisgruppe ganz besonders.

Mit diesen Geldern werden nun an verschiedenen Orten im Landkreis Einstiegsvorträge zum Thema „Problem Plastik“ und „plastikfrei Leben“ organisiert. So zum Beispiel am 15. November in Wolfratshausen im Rahmen der Jahreshauptversammlung der BN-Ortsgruppe mit dem Vortrag von Bettina Kelm „Panama – ein Meer versinkt in Plastik“.

Für das Projekt sucht die BN-Kreisgruppe noch Partnerschulen, die das Thema gemeinsam mit dem Bund Naturschutz angehen wollen.

Vorträge oder Workshops zum Thema (Fließgewässeruntersuchung auf Mikroplastikpartikel, plastikfreie Geschenke basteln...die plastikfreie Pause) kann der Bund Naturschutz wegen der Förderung des Projekts durch das  Bayerische Umweltministerium kostenlos anbieten.

Über Rückfragen oder Anmeldungen freut sich die BN-Umweltbildungsreferentin Diana Meßmer unter der Tel.Nr. 0160/368 00 43 oder per Mail bad-toelz@bund-naturschutz.de. Weitere Infos auf der Homepage www.bad-toelz.bund-naturschutz.de