Umweltaktion für Kindergärten

Ziel ist es, Kinder schon in frühen Jahren auf die Natur und ihre Bedürfnisse zu sensibilisieren.

 

16.04.2018

Der erste Schritt beginnt im Frühjahr mit dem Verteilen und aufhängen von Nistkästen.
Hierzu folgt ein kurzer Vortrag über unsere heimischen Gartenvögel. Der Inhalt des Vortrags besteht aus Vogelarten im Garten, in Verbindung mit Fotos der einzelnen Vögel. Hinzu kommen noch Fressverhalten, Brutverhalten und Gefahren für diese Vögel.

Im zweiten Teil werden im Herbst Igelkisten für den Winter verteilt. Hierzu folgt wieder ein Vortrag über Igel. Dieser Teil ist sehr wichtig für den Fortbestand der Igel. Die Lebensgrundlage für Igel verschlechtert sich ständig.
Verantwortlich dafür ist nicht nur der Straßenverkehr, sondern zunehmend auch das Aussterben der Insekten, Chemie im Garten und Zerstörung der Lebensräume. Auch werden heutzutage viele Gärten tierunfreundlich gestaltet. Fehlende Hecken, mangelnde Unterschlupfmöglichkeiten und somit auch ungünstige Voraussetzungen für Insekten.
Die Situation ist schon so weit fortgeschritten, dass der Igel bereits auf der Vorwarnliste für gefährdete Tiere in Bayern steht.
Weiterhin ist vorgesehen, Karten mir den vorgenannten Tieren zu drucken, mit Kurzinfo auf der Rückseite.
Dieses Projekt ist für Kindergärten kostenlos.
 
Wie wird das Projekt finanziert?
 
Die benötigten Mittel für dieses Projekt werden durch den "Verkauf" von Nistkästen und Igelkisten finanziert.
Je mehr mitmachen, desto mehr Kindergärten können mit einbezogen werden.
Gerne sind auch BN externe Käufer gesehen, Freunde, Bekannte.
 
Der Erlös fließt zu 100% in das Projekt.
Kosten für den Bau der Nistkästen und Igelhäuser entstehen nicht. Allein die Materialkosten werden aus dem Erlös bestritten.

Was kosten diese Bauwerke?
 
Nistkasten   Euro  25.- (Spende)
Igelkisten    Euro  50.- (Spende)
Bestellung unter:
 
Mobil:  0173 - 96 46 208
Mail:    Bruno-der-baer1@t-online.de
 
Für eine rege Beteiligung bedanken wir uns schon im Voraus!